Visualsisierung: Tollé Planungsgesellschaft mbH & Co. KG

Wegweisendes Projekt für tegut…

Neues Logistikzentrum nahe Fulda

Wegweisendes Projekt
für tegut…

Neues Logistik­zentrum nahe Fulda

Gut vier Wochen nach dem symbolischen Spatenstich für das neue Logistikzentrum in Hünfeld-Michelsrombach hat tegut… jetzt den nächsten Meilenstein gesetzt. Der bekannte Vollsortimenter im Lebensmitteleinzelhandel hat Max Bögl für die schlüsselfertige Erstellung des Hochbaus inklusive der technischen Gebäudeausstattung beauftragt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

A

nfang Oktober trafen sich Vertreter unserer Firmengruppe mit der verantwortlichen tegut… Geschäftsleitung und Projektleitung in der tegut… Firmenzentrale in Fulda, um den entsprechenden Vertrag zu unterzeichnen. Für den Lebensmittelhändler und Bio-Pionier ist der Neubau des Logistikzentrums im Logistikpark Hessisches Kegelspiel unweit der A7 das größte Bauprojekt seit der Firmengründung vor fast 75 Jahren.

Präzisionsbauteile aus serieller Fertigung

Für das Projekt werden 13 aufeinander abgestimmte und ineinander verzahnte Gebäudeteile errichtet, in denen rund 6.000 Fertigteile verbaut werden. Produziert werden sie in mehreren Fertigteilwerken der Firmengruppe. Nach den Erd- und Tiefbauarbeiten, die bereits seit einigen Wochen auf dem Gelände durchgeführt werden, wird Max Bögl mit den Hochbauarbeiten und der technischen Gebäudeausstattung des Projekts beginnen. „Von der Bodenplatte bis zum Dach, von der Elektrotechnik und dem Innenausbau bis zur letzten Tür – das alles liegt nun in unserer Hand. Wir freuen uns sehr über die Erteilung des Auftrags und werden unseren Beitrag dazu leisten, das neue Logistikzentrum für die Zukunft aufzustellen“, berichtet Johann Braun, Vorstand Hochbau der Firmengruppe Max Bögl.

Im neuen Logistikzentrum in Hünfeld-Michelsrombach soll künftig die gesamte Logistik – mit Ausnahme von Tiefkühlprodukten und Mehrweggetränken – für bis zu 17.000 Produkte aus dem Warensortiment abgewickelt werden.
(Visualisierung: Tollé Planungsgesellschaft mbH & Co. KG)

Gigantisches Raumvolumen

Aktuell und in den kommenden Monaten wird der Untergrund des rund 230.000 m² großen Grundstücks vorbereitet. Mit dem Start der Hochbauarbeiten im Frühjahr 2021 werden zur Gründung der Gebäude Bohrpfähle mit rund 2.000 m Gesamtlänge eingebaut. Darauf entsteht dann aus vorgefertigten Betonbauteilen das Logistikzentrum mit einem Raumvolumen von rund einer Million Kubikmetern. Die finale Nutzung des Logistikzentrums ist für 2023 geplant. tegut… investiert für diesen Bau einen Betrag im unteren dreistelligen Millionenbereich. 

Vertragsunterzeichnung (v. li. n. re.): Alexander Wilhelm (tegut… Leiter Expansion/Bau/Immobilien, Mitglied der Geschäftsleitung), Thomas Hönnicke (Firmengruppe Max Bögl, Zentralbereichsleiter Hochbau Mitte/West), Sylke Bähr (Firmengruppe Max Bögl, Bereichsleiterin Hochbau), Steffen Eisebitt (Firmengruppe Max Bögl, Kaufmännischer Leiter Region Mitte), Michael Möller (tegut… Projektleitung Neubau Logistikzentrum); (Foto: UM-Werbephotographie)

Weitere Informationen zum Leistungsbereich Hochbau finden Sie auf unserer Website:

Weitere Artikel

Neuer Unternehmenssitz Grammer Campus

Klares Zeichen für die Region Oberpfalz und den Innovationsstandort Deutschland: Mit dem neuen Campus in Ursensollen nahe Amberg schuf Grammer eine attraktive, nachhaltige und moderne Arbeitswelt für über 700 Mitarbeiter. Das größte Bauprojekt in der langjährigen Unternehmensgeschichte des Automobilzulieferers realisierte die Firmengruppe Max Bögl in einer Rekordbauzeit von rund zwei Jahren.

Weiterlesen »

Aufzugmodul Bögl

Fahrstühle sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, sie sind Bestandteil jedes modernen Gebäudes. In der Regel unauffällig in Schächten verborgen, erfüllen sie auf praktikable Art und Weise ihre Aufgabe als Mobilitätslösung. Stand früher nur die reine Funktionalität im Mittelpunkt, so werden heute weitaus größere Anforderungen an Aufzüge gestellt: Sicherheit, kostengünstiger Betrieb, Komfort, Optik und Modularität.

Weiterlesen »

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email